Die Kooperation von Gemeinden und Vereinen

Eine Kosten-Nutzen-Analyse in zehn Schweizer Gemeinden

Herausgeberin: Cornelia Hürzeler, Migros-Kulturprozent
Autoren: Prognos AG, Kontakt Marcel Hölterhoff. Die Firma Prognos AG hat die Studie im Auftrag des Migros-Kulturprozent verfasst.

Logo Prognos 

Die neue Kosten-Nutzen-Studie des Migros-Kulturprozent in zehn ausgewählten Deutschschweizer Gemeinden zeigt, dass sich die Kooperation zwischen Gemeinden und Vereinen auch betriebswirtschaftlich lohnt.

Gemeinden brauchen Vereine und Vereine brauchen Gemeinden. Viele Untersuchungen zeigen auf, wie erfolgreich die Zusammenarbeit von Gemeinden und Vereinen gestaltet werden kann. Die vom Migros-Kulturprozent in Auftrag gegebene und von Prognos durchgeführte Studie untersucht erstmalig den Nutzen, welchen Vereine für ihre Gemeinden erbringen und versucht diesen anhand von Fallstudien zu quantifizieren.

 
 

Suchen


 
 

Teilnehmende Gemeinden

Arlesheim BL / Baden AG / Meilen ZH / Röthenbach BE / Schwyz SZ / Sissach BL / Uetikon am See ZH / Uzwil SG / Wangen bei Olten SO / Wuppenau TG

Titelbild Studie

 
 
 
MEHR ENGAGEMENT
schliessen

mehr Engangement

Das Migros-Kulturprozent setzt sich seit 1957 für ein Leben mit Mehrwert ein. Die Projekte im Bereich Arbeit und Gesellschaft fördern die soziale und gesellschaftliche Teilhabe und bieten Möglichkeiten zur Mitwirkung und zur Gestaltung eigener Initiativen. Kontakt: Cornelia Hürzeler

mehr Projekte

«GiM – Generationen im Museum» fördert Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Generationen in Musee. Mehr

 

Die neuen Grossmütter leisten einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Generationenbeziehungen im Wandel der Gesellschaft und damit zur Lebensqualität und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mehr

 

Wir setzen uns für ein Leben mit Mehrwert ein. Seit 1957 ermöglicht das Migros-Kulturprozent den interessierten Menschen in der Schweiz Zugang zu Bildung, Kultur und persönlicher Entfaltung.

 

Das Schweizerische Netzwerk freiwillig.engagiert fördert die Freiwilligenarbeit in der Schweiz. Abonnieren Sie den Newsletter. Mehr

 

Service-Learning ist ein pädagogisches Konzept für die Schule; dabei verbindet sich das praxisnahe Lernen mit dem Dienst an der Gemeinschaft. Mehr

 

Das Programm Tandem unterstützt erwerbslose Personen durch freiwilliges Mentoring bei der Arbeitsintegration. Mehr

 

x-hoch-herz: Schülerinnen und Schüler engagieren sich für andere. Mehr